Ich möchte mich ja nicht beschweren, die tun was aber… Wie bereits durch die Pandemie bzw. die darauf folgenden Beschränkungen sind wieder viele Betriebe sekundär betroffen.

Was nützt es, wenn der Betrieb weiterlaufen kann, aber die Mütter bei den Kindern bleiben müssen? Ja, wir und viele andere kleine Betriebe waren nicht von einer Schließung betroffen. Die Arbeit ist von der Menge gleich geblieben, wenn nicht mehr geworden aber die Mitarbeiter (innen) standen nicht zur Verfügung. Die Arbeit muss von denjenigen erledigt werden, die nicht von der Schließung der KiTa’s betroffen waren. Hilfe für diese Betriebe? NEIN!

Jetzt Mehrwertsteuer runter, sicherlich ein gutes Mittel aber ein unermesslicher Aufwand. Sämtliche Dienstleister wie Hausmeister, Wartungsdienste etc. müssen ihre Rechnungen ändern. Die Buchhaltungen müssen die Änderungen erfassen und alle Zahlungsaufträge ändern und das 2x. Der dadurch entstehende Schaden ist immens und das in einer Zeit in der das Personal so oder so knapp ist.

n-tv NACHRICHTEN: Familien, Kommunen, Steuern:Milliardenpaket soll „Wumms“ in Konjunktur bringen. https://www.n-tv.de/politik/Milliardenpaket-soll-Wumms-in-Konjunktur-bringen-article21822892.html

Corona und das Konjunkturpaket

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.